Musikausbildung

Unsere Musikschule

Restplätze

Leitbild

Übersicht unserer Unterrichtsorte

Unterrichtsfächer

Schnupperkurse für Erwachsene

Studienvorbereitende Ausbildung (StuVo)

Das Kollegium

Bildungskooperationen

Zertifikate und Bescheinigungen

Prüfungen & Wettbewerbe

Bildungsgutscheine

Jugend musiziert

Bilderflut

Entgeltordnung

Stellenangebote

FAQ

Links

Impressum

Formulare zum Download


Ein paar Grundinformationen zu unserem Angebot

Musikerziehung ist ein wertvoller Bestandteil der Persönlichkeitsbildung. Sie fordert und fördert Konzentration, Reaktions- und Auffassungsvermögen, Durchhaltekraft und künstlerische Ausdrucksfähigkeit und ist so ein wichtiger Baustein für eine zukunftsweisende Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen.

Die Musikschule Neckartailfingen wurde im Jahr 1970 gegründet. Ihre Lehrerinnen und Lehrer unterrichten Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Die Musikschule Neckartailfingen übernimmt vielfältige musikpädagogische Aufgaben im außerschulischen Bereich:

  • die Vermittlung einer umfassenden musikalischen Grundausbildung
  • die Heranbildung des Nachwuchses für das Laienmusizieren
  • die Begabtenauslese und -förderung
  • Vorbereitung zur Teilnahme an Wettbewerben wie "Jugend musiziert", Tonkünstlerverband etc.
  • die vorberufliche musikalische Fachausbildung und Vorbereitung für ein Musikstudium.

In enger Zusammenarbeit mit den kommunalen Bildungs- und Kultureinrichtungen sowie den örtlichen Musikvereinen fungiert sie so als zentrale Einrichtung für eine kulturbildende Förderung unserer Kinder und Jugendlichen, welche immens wichtig ist für den Erwerb von seelisch-emotionalen, geistig-intellektuellen und sozialen Kompetenzen.

Mitglied im VdM
Die Musikschule Neckartailfingen ist staatlich anerkannt und Mitglied im
Verband deutscher Musikschulen (VdM), der praxisgerechte Rahmenpläne und einen umfassenden Strukturplan erarbeitet hat. Im VdM sind bundesweit fast 1000 Musikschulen organisiert. 

Der Strukturplan
Der Strukturplan des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM) wird allen Altersstufen gerecht und gliedert sich in folgende Abschnitte:

Elementarbereich
Eltern/Kind-Kurse und Musikalische Früherziehung als Vor­schulunterricht.

Unter-, Mittel- und Oberstufe
Unterricht im instrumentalen oder vokalen Hauptfach sowie Ballett, begleitet von Ergänzungsfächern. 

Ensemblefächer
Blockflötenensembles und -orchester, Querflötenensemble, Gitarren- und Mandolinenorchester, Streichorchester, Holz- und Blechbläserensembles, Kammermusikgruppen und sonstige Ensembles.
Die Teilnahme an den Ensemblefächern ist auch ohne Instrumentalunterricht möglich. Die Orchester und Ensembles sind wichtige Bestandteile des Musikschulunterrichts. Das gemeinsame Musizieren fördert die Lust am täglichen Üben und weckt den Sinn für musikalische Zusammenhänge. Die Einteilung zum Ergänzungsfach regelt der Schulleiter in Zusammenarbeit mit dem Fachlehrer, wobei dem Ausbildungsstand der Schüler Rechnung getragen wird. 

Beratung
Schulleiter und Fachlehrer stehen gerne für eine persönliche Beratung und Auskünfte zur Verfügung!