Musikausbildung

Unsere Musikschule

Restplätze

Leitbild

Übersicht unserer Unterrichtsorte

Unterrichtsfächer

Schnupperkurse für Erwachsene

Studienvorbereitende Ausbildung (StuVo)

Das Kollegium

Bildungskooperationen

Zertifikate und Bescheinigungen

Prüfungen & Wettbewerbe

Bildungsgutscheine

Jugend musiziert

Galerie

Entgeltordnung

Stellenangebote

FAQ

Links

Impressum

Formulare zum Download


Kooperationen mit anderen Bildungseinrichtungen

Neben unserem "Kernangebot", der Erteilung von Einzel- und Kleingruppenunterricht, kooperiert unsere Musikschule mit einigen Bildungseinrichtungen im Einzugsgebiet:

  • In der Nachmittagsbetreuung der Weiherbachschule Grötzingen  bieten wir als Kooperationspartner Unterricht in Kleingruppen auf verschiedenen Instrumenten in der Betreuungszeit am frühen Nachmittag. Die Konditionen entsprechen unserer regulären Schul- und Entgeltordnung. Ein Leihinstrument wird im ersten Jahr kostenlos gestellt.
  • In den Grundschulen Aich, Altenriet, Bempflingen und Neuenhaus sowie in der Liebenauschule Neckartailfingen bestehen Bläserklassen. Bei diesem Angebot erlernen die Kinder Grundlagen auf ihrem Instrument. Neben dem Unterricht in Kleingruppen findet wöchentlich eine Gesamt-Ensemblestunde statt. Die Schüler sind von Anfang an in den Schulablauf eingebunden, musizieren bei Schulfesten und -veranstaltungen sowie bei Auftritten unserer Kooperationspartner. Nach zwei Jahren kann entschieden werden, ob danach eine Anmeldung in die Musikschule erfolgen soll.
    Die Bläserklassen finden statt mit unseren örtlichen Kooperationspartnern: Den Musikvereinen Aich, Bempflingen, Neckartailfingen und Neuenhaus. Mit diesen Vereinen besteht eine enge Partnerschaft über die Bläserklassen hinaus.
  • Die Streicherklasse am Gymnasium Neckartenzlingen ist bereits in der sechsten Generation. 15 Schüler musizieren auf Geige, Bratsche und Cello und werden dabei von einem Dozenten unserer Musikschule sowie einem Lehrer des Gymnasiums betreut. In einer Schulstunde pro Woche werden spieltechnische Grundlagen in Kleingruppen sowie das Zusammenspiel im Ensemble geübt. Nach der 6. Klasse kann entschieden werden, ob danach im Einzel- oder 2er-Gruppen-Unterricht weiter gelernt werden soll.
  • Mit dem Programm „Singen-Bewegen-Sprechen“ (SBS) hat das Land Baden-Württemberg ein Konzept des Landesverbandes der Musikschulen umgesetzt. Es beginnt für alle Kinder des kooperierenden Kindergartens im drittletzten Kindergartenjahr. Ziel ist die verbesserte Erlangung der Schulreife sowie die Sprachförderung der Kinder, die Unterrichtsinhalte lehnen sich an den Orientierungsplan der Kindergärten an.
    Im Gegensatz zu der Musikalischen Früherziehung ist die Musikalisierung nicht das primäre Lernziel, sondern dient quasi als Katalysator zur Förderung der Persönlichkeitsentwicklung. In wöchentlich einer didaktischen Einheit unterrichten jeweils eine Dozentin der Musikschule und eine Erzieherin des Kindergartens als Tandem.
    Derzeit findet SBS in der KiTa Hofstatt in Schlaitdorf, im Kindergarten Kleinbettlingen, Im Kindergarten Schulberg Neckartailfingen und in den Kindergärten Schatzkiste und Kuckucksnest in Altenriet statt.