Musikausbildung

Unsere Musikschule

Restplätze

Leitbild

Übersicht unserer Unterrichtsorte

Unterrichtsfächer

- Musikzwerge

- Musikalische Früherziehung

- Klavier

- Akkordeon

- Blockflöte

- Sologesang

- Gitarre/E-Gitarre

- Schlagzeug

- Streichinstrumente

- Holzblasinstrumente

- Blechblasinstrumente

- Ballett

Schnupperkurse für Erwachsene

Studienvorbereitende Ausbildung (StuVo)

Das Kollegium

Bildungskooperationen

Zertifikate und Bescheinigungen

Prüfungen & Wettbewerbe

Bildungsgutscheine

Jugend musiziert

Bilderflut

Entgeltordnung

FAQ

Links

Impressum

Formulare zum Download


Blechblasinstrumente

 Trompete

Die Trompete ist das höchste Blechblasinstrument. Die Tonhöhe wird durch das Betätigen von Ventilen bestimmt. Es gibt verschiedene Stimmungen: in F, in Es, in D und die am häufigsten verwendete Trompete in B (Sopranlage). Sie wird im Stehen unterrichtet und gespielt, nur im Orchester in der Regel im Sitzen. Sie ist ein beliebtes Ensembleinstrument und auch für den Gruppenunterricht geeignet. 

Eintrittsalter und Voraussetzungen:
Ab ca. 8 Jahren oder wenn die körperliche Entwicklung einen angemessenen Umgang mit der Atemtechnik zulässt. 

Kosten:
Mietkauf über den Händler: ab ca. 20,- EUR/Monat. Einige Leihinstrumente sind an der Musikschule vorhanden.
Kaufpreis: ab ca. 600,- EUR. 

Unterrichtsorte: Neckartailfingen, Aich

 

Posaune

Die Posaunen sind sozusagen die Trompeten der tiefen Lage, die Tonhöhe wird aber durch einen Zug bestimmt. Es gibt verschiedene Stimmungen: in Es, in F und die am häufigsten verwendete Posaune in B. Sie wird im Stehen unterrichtet und gespielt, nur im Orchester in der Regel im Sitzen. Sie ist ein beliebtes Ensembleinstrument und auch für den Gruppenunterricht geeignet. 

Eintrittsalter und Voraussetzungen:
Ab ca. 8 Jahren oder wenn die körperliche Entwicklung einen angemessenen Umgang mit der Atemtechnik zulässt. 

Kosten:
Mietkauf über den Händler: ab ca. 20,- EUR/Monat. Einige Leihinstrumente sind an der Musikschule vorhanden.
Kaufpreis: ab ca. 300,- EUR.

Unterrichtsorte: Neckartailfingen, Aich, Bempflingen



Waldhorn

Das Waldhorn existiert in seiner heutigen Form seit etwa 1600. Es besitzt einen warmen Klang und hat daher insbesondere im Orchester eine tragende Funktion. Es existieren vor allem zwei Stimmungen, in B und in F. Es wird im Stehen unterrichtet und gespielt, nur im Orchester in der Regel im Sitzen. 

Eintrittsalter und Voraussetzungen:
Ab ca. 8 Jahren oder wenn die körperliche Entwicklung einen angemessenen Umgang mit der Atemtechnik zulässt. 

Kosten:
Mietkauf über den Händler: ab ca. 50,- EUR/Monat. Ein Leihinstrument ist an der Musikschule vorhanden.
Kaufpreis: ab ca. 1.800,- EUR 

Unterrichtsorte: Neckartailfingen

 

Tenorhorn/Baritonhorn/Tuba

Sie gehören in der Familie der Blechblasinstrumente zu den Flügelhörnern. Diese entstanden um 1830, als man die Drehventile entwickelte. Besonders die Tuba ist wegen ihres tiefen Klanges ein beeindruckendes Instrument, welches viel Kraft im Ansatz erfordert. Tenor- und Baritonhorn werden im Stehen unterrichtet und gespielt, die Tuba im Sitzen. Im Orchester spielt man sie in der Regel im Sitzen. Alle drei Instrumente sind auch für den Gruppenunterricht geeignet.

Eintrittsalter und Voraussetzungen:
Ab ca. 8 Jahren oder wenn die körperliche Entwicklung einen angemessenen Umgang mit der Atemtechnik zulässt. Tuba frühestens ab 8 Jahren – das Tenorhorn kann als Vorbereitung für die Tuba gewählt werden. 

Kosten:
Mietkauf über den Händler: ab ca. 40,- EUR/Monat, Tuba ab ca. 70,- EUR/Monat. Tenorhörner sind als Leihinstrument an der Musikschule vorhanden.
Kaufpreis: ab ca. 1.000,- EUR, Tuba ab ca. 3.000,- EUR. 

Unterrichtsorte: Neckartailfingen, Aich, Bempflingen